Warhammer 40k … 8.Edition … es geht weiter mit unserer Kampagne

Die Champions

1 Antwort, 1 voice Last updated by Otto Otto vor 1 Jahr, 7 Monate
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2226 Antwort
    Otto
    Otto
    Teilnehmer
    @otto

    Die bisherigen Fraktionen haben immer zu komischen Situationen im Laufe der Kampagne geführt, wo dann z.B. einmal Tyraniden für das Imperium angetreten sind etc.

    Schön wäre es natürlich auch, wenn jede Armee oder jeder Spieler seine “eigene Fraktion” wäre. Das ist aber im Rahmen der kartenbasierte Kampagne nicht durchführbar, zumal alle Spieler sehr unterschiedlich oft spielen. Es musste also bei einem Fraktionssystem bleiben.

    Die Gegebenheiten im System Beyond machen es aber absolut möglich, das Space Marines in der gleichen Fraktion kämpfen können, wie Orks. In dieser Welt des endlosen Krieges müssen alle Kompromisse eingehen, um zu überleben.

    Im Laufe der Zeit haben sich 4 Champions herausgearbeitet. Jeder auf seine Art ein Anführer, dem Truppen verschiedenster Völker folgen mögen. Diese 4 Champions bilden die Fraktionen im neuen System. Ihr entscheidet selber, wer euch anspricht, wem ihr folgen wollt. Jede Armee kann vom Hintergrund für jeden Champion antreten.

     

    Die Bestie

    Er erinnert sich noch an das Schlechtfeld auf Ullanor, dem er entrissen wurde. Wie lange das her ist, kann er nicht mehr sagen. Aber ihr wisst ja, Orks werden mit der Zeit noch größer und kräftiger. Und die Bestie ist ein ganz großes Exemplar.

    Mit Brutalität und Horden von Grünhäuten führt er seinen kleinen persönlichen Staat auf Brightmoon. Aber auch er musste lernen, das manchmal Kompromisse zum Ziel führen. So unterhält er auch Handelsbeziehungen mit Astartes Gruppen. Er träumt davon eines Tages, dem Despoten des Systems gegenüberzustehen und im Zweikampf zu töten.

     

    Der Fremde

    Er wird als ca. 4m groß und humanoid beschrieben. Nur seine engsten Vertrauten, die zumeist Astartes sind, kennen sein Gesicht. Er verbirgt immer seine Rüstung und trägt eine tiefsitzende Kapuze. Es heißt, er sei schon mehrere 1000 Jahre hier. Selbst lebt er sehr zurückgezogen auf Brightmoon. Neben Astartes und Menschen kämpfen aber auch Aeldari und andere Xenos Völker für ihn, weil er sich als taktisch versierter Anführer herausgestellt hat, der selbst in diesem brutalen Leben manchmal immer noch versucht Unschuldige zu schützen

     

    Der Prophet

    Was ist der Prophet? Ein Mensch, ein Aeldari, ein Himmlischer…manche sagen sogar ein WordBearer oder jemand mit 6 Gliedmaßen… Auf jeden Fall besitzt er die Macht der Überzeugung. Seine Anhänger folgen ihm mit einem religiösen Eifer, der seinesgleichen sucht. Sie glauben, das er es ist, der den Weg hinaus aus dieser Hölle finden wird.

    Ein Psioniker muss er sein, mit einer Stimme, die einen in ihren Bann schlagen kann. Von Mystacor aus schmiedet er seine Pläne. Wieviel er wirklich über einen möglichen Ausweg weiß, ist nicht bekannt. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

     

    Der Squat

    Überhaupt nicht als Anführer geboren, hat sich dieser Xenos durch technisches Wissen und Verstand nach oben gearbeitet. Gerade technologische Völker, wie AdMech oder Tau arbeiten für ihn, weil sie es wollen. Zunächst belächelt hat er sich so auch den Respekt der anderen Champions erarbeitet.

    Obwohl jeder Tag ein Kampf ist und er nicht einmal weiß, ob es außerhalb des Systems noch andere wie ihn gibt, versucht er sich seine Zuversicht zu bewahren. Die Welt Chill erinnert ihn dunkel an seine Heimat. Von hier aus stellt er sich den Prüfungen, die Hordak ihnen allen auferlegt.

     

    Es gibt einen Bonus, je nachdem, für welchen Champion ihr antretet:

    Die Bestie: Ein eigenes Modell bekommt + W6-1 Attacken (Minimum 1)

    Der Fremde: Jedes Mal, wenn einer oder mehrere CPs ausgegeben werden, würfelst du einen W6, bei 5+ bekommst du einen CP wieder (d.h. wenn du 2 CP gleichzeitig ausgibst, kannst du nur einen wiederbekommen)

    Der Prophet: Moraltest werden mit -2 abgelegt, man kann den Gegner zwingen, den Wurf zur Bestimmung der Aufstellungsart zu wiederholen oder selbst wiederholen, Ini wird auf 5+ geklaut (der Wurf darf dann nicht durch CP wiederholt werden)

    Der Squat: Eine eigene bekommt +4 Zoll auf die Reichweite ihrer Schusswaffen.

    Gilt nicht für Flammenwaffen und Pistolen. Außerdem beeinflusst es nicht die Schnellfeuer- oder Melterreichweite.

    Hordak:

    Einheiten erhalten +1 S und +1 A, wenn sie erfolgreich angegriffen haben. Psioniker erhalten +1 auf Psiwürfe, wenn sie nicht Smite casten. Gegn. Einheiten innerhalb von 6 Zoll um eine oder mehrere Einheiten bekommen -1 MW.

    Dies mag für Hordak sehr stark erscheinen, ist aber auch bewusst so gemacht ; )

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 2 Monate von Otto Otto.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von Otto Otto.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von Otto Otto.
    #30191 Antwort
    Otto
    Otto
    Teilnehmer
    @otto

    Stratagems:

    Die Champions erhalten ihre eigenen Stratagems. Jedes Stratagem darf einmal pro Spiel benutzt werden.

    Die Bestie

    3 CP Eine Einheit darf in einer Phase zweimal kämpfen.

    1 CP Eine Einheit darf nach einem Advance noch angreifen.

    Der Fremde

    2 CP Eine Einheit darf zurückfallen und trotzdem schießen, allerdings mit -1 to hit

    1 CP Ein Modell heilt W3 Wunden

    Der Prophet

    1 CP Eine Einheit bekommt für den Rest des Zuges einen 6+ Save gegen Wunden

    1 CP Ein nicht Psyker-Charakter darf einmal versuchen Smite zu wirken.

    Der Squat

    1 CP +6 Zoll Reichweite für die Fernkampfwaffen eines Modells bis zum Ende der Runde.

    1 CP Eine Einheit erhält bis zum Ende des Zuges +1 DS auf ihre Fernkampfwaffen.

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Die Champions
Deine Information: